PDF-Dateien

Was ist PDF?

Das Portable Document Format (PDF) ist ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dokumente, das vom Unternehmen Adobe Systems entwickelt und 1993 veröffentlicht wurde.

Wozu braucht man PDF-Dokumente?

Ziel ist es, ein Dateiformat für elektronische Dokumente zu schaffen, das diese unabhängig vom ursprünglichen Anwendungsprogramm, vom Betriebssystem oder von der Hardwareplattform originalgetreu weitergeben kann. Ein Leser einer PDF-Datei soll das Dokument immer in der Form betrachten und ausdrucken können, die der Autor festgelegt hat. Der Autor kann eine Rechteverwaltung einbetten, ob das Dokument frei (oder nur mit Passwort) gelesen, gedruckt, oder kopiert werden darf.

Beispiel: Wenn ein Autor ein Dokument als Datei mit einem bestimmten Anwendungsprogramm erstellt, vielleicht eine Zeichnung mit AutoCAD, dann bräuchte der Leser das gleiche Programm, um die Datei betrachten zu können. Falls der Leser das Programm nicht hat, kann er es nicht öffnen. Abhilfe schafft die PDF-Datei: Der Autor „übersetzt“ sein Dokument in eine PDF-Datei und der Leser braucht dann nur ein PDF-Leseprogramm.

Wie erstellt man PDF-Dateien (Beispiele)?

  • Mit einem Office-Programm
    • Microsoft-Office ab Version 2007
    • LibreOffice, OpenOffice
  • Mit einem virtuellen Drucker
    Das Programm installiert einen Druckertreiber, der jedoch nicht den Papierdrucker ansteuert, sondern ein PDF-Dokument erstellt, das gespeichert wird.

    • PDFCreator (Freeware)
      Achtung: Das Programm installiert unerwünschte Zusatzprogramme.
    • PDF24Creator (Freeware)
      Achtung: Das Programm verlangt eine Registrierung mit Ihren persönlichen Daten.
  • Mit einem professionellen (kostenpflichtigen) Programm
    • Acrobat Pro
    • Nitro Pro

Womit öffnet/betrachtet amn eine PDF-Datei (Beispiele)?

  • Mit einem Adobe-Programm (Erfinder der PDF-Dateien)
    • Adobe Reader (kostenlos)
  • Mit einem freien Programm
    • PDF-XChange Viewer (kostenlos)
    • und viele andere mehr.

Meine Empfehlung

  • Zum Erstellen: LibreOffice (kostenlos) für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation usw.
    Es erzeugt auch PDF-Dateien ohne zusätzlichen Aufwand.
  • Zum Lesen: PDF-XChange Viewer (kostenlos).