Online-Shopping Kontendaten-Schutz

Beim Online-Shopping muss man meist die Kontendaten für einen Lastschrifteinzug oder Kreditkartendaten hinterlegen. Diese Bestandsdaten stehen dann dauernd im normalen Server. Wenn dieser Server von Crackern aufgebrochen wird, können die Daten gestohlen und unberechtigte Abbuchungen versucht werden.

Sie können Ihre Sicherheit erhöhen, wenn Sie die Zahlungsdaten für jeden Kauf neu eingeben und anschließend sofort wieder löschen. Dann wird Ihre Konteninformation nur bei den Transaktionsdaten (also beim Kauf) gespeichert und nicht als Bestandsdaten auf dem normalen Server.

Das folgende Beispiel zeigt, wie man die Kontendaten bei amazon.de löscht. Andere Shopping-Portale funktionieren ähnlich. (Artikel Download pdf).

Nach dem Kauf auf das Register „Mein Konto“ und dann auf den Menueintrag „Mein Konto“
amazon03a

Auf der Seite Zahlungsarten auf „Zahlungsarten verwalten“ (unter der Überschrift „Zahlungsarten“)
amazon04a

Auf der Seite „Mein Konto – Zahlungsarten verwalten“ auf den Knopf „Löschen“ klicken.
amazon05a

Auf der Seite „Mein Konto – Zahlungsarten verwalten – Zahlungsart löschen“ auf den Knpf „Bestätigen“ klicken.
amazon06a

Auf dem Register „Mein Konto“ auf „Abmelden“ klicken.
amazon07a
Danach gelten Ihre Kontodaten zwar für den getätigten Kauf (und wandern schnell in ein Archiv), stehen aber nicht mehr auf dem normalen Server.