Betriebssysteme

Die Definitionen sind meist de.wikipedia.org entnommen und gekürzt sowie angepasst.

DOS
Disk Operating System – ein uraltes Betriebssystem, das Computer von Disketten starten konnte. MS-DOS ist ein DOS von Microsoft.

Windows
Microsoft Windows ist ein Markenname für Betriebssysteme des Unternehmens Microsoft, eine Weiterentwicklung von MS-DOS, jedoch mit grafischer Oberfläche.
Geschichte von Windows: Windows 1.0x, 2x, 3x / Windows 95, 98, ME / Windows NT 3x, 4x, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8.
Windows gibt es als Betriebssystem auch für andere Geräte, beispielsweise für Smartphones.

Apple, Mac
Mac OS ist der Name des Betriebssystems von Apple für Macintosh-Computer. Es gilt als besonders bedienerfreundlich. Allerdings sind Apple-Computer besonders teuer. Das aktuelle Betriebssystem ist Mac OS X.

Linux
Als Linux oder GNU/Linux bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme. Das modular und quelloffen aufgebaute Betriebssystem wird von Softwareentwicklern auf der ganzen Welt weiterentwickelt, die an den verschiedenen Projekten mitarbeiten. Beim Gebrauch auf Computern kommen meist sogenannte Linux-Distributionen zum Einsatz. Eine Distribution fasst den Linux-Kernel mit verschiedenen Programmen zu einem Softwaresystem zusammen, das für die Endnutzung geeignet ist. Eine weit verbreitete Linux-Distribution ist Ubuntu und dessen Tochtersystem Xubuntu. Xubuntu ist besonders für ältere Computer geeignet, weil es keine allzu hohen Ansprüche an Prozessor und Arbeitsspeicher stellt.