PC-Komponenten EXTERN

Die Definitionen sind meist de.wikipedia.org entnommen und gekürzt sowie angepasst.

Tastatur
Die Tastatur ist ein Eingabegerät bei Computern. Sie hat im Vergleich zu einer Schreibmaschinentastatur mehr Tasten, die zur Bedienung des Computers dienen.

Maus
Die Maus ist ein Eingabegerät bei Computern. Die Bewegung der Maus, ausgeführt mit der Hand auf dem Tisch oder einer geeigneten Unterlage, wie dem Mauspad, wird über einen Sensor in der Maus aufgenommen, digitalisiert und über eine Schnittstelle an den angeschlossenen Computer übertragen. Das Betriebssystem setzt diese Bewegungsinformation in eine gleichartige Bewegung des Mauszeigers auf dem Bildschirm um. Durch Betätigung der Tasten oder zusätzlicher Elemente der Maus kann der Nutzer verschiedene Aktionen in dem Betriebssystem oder Anwendungsprogramm durchführen.

Touchpad
Ein Touchpad (Berührungsfeld) bezeichnet eine berührungsempfindliche Fläche, die beispielsweise als Maus- und Tastenersatz in Notebooks meistens unterhalb der Tastatur angebracht ist.

Monitor, Bildschirm
Ein (Computer-)Monitor ist ein Bildschirm zum Anschluss an einen Computer. Die Auflösung des Monitors wird in Pixeln (Bildpunkte) gemessen: Je mehr Pixel, desto genauer ist das Bild. Typische Bildformate sind 5:4, 4:3, 3:2, 16:10, 16:10. Die Auflösungen und Bildformate haben bestimmte Bezeichnungen. 960px-Video_Standards.svgQuelle: Wikipedia

Touchscreen
Ein Touchscreen (Berührungsbildschirm) ist ein Bildschirm, der Berührung und Gesten aufnehmen und in Befehle oder Anzeigenveränderung umsetzen kann. Er ist also ein kombiniertes Ein- und Ausgabegerätfür einen Computer. Eine Maus wird damit überflüssig und anstelle einer externen Tastatur kann eine berührungesempfindliche Tatstatur am Bildschirm dargestellt werden.

Drucker
Ein Drucker ist ein Gerät an einem Computers zur Ausgabe von Daten (z. B. Texte, Zeichen, Zahlen, Grafiken, Fotos, Diagrammen etc.) auf ein Trägermedium, meist Papier.

USB-Massenspeicher, USB-Stick, USB-Platte
USB-Massenspeicher sind Geräte, die über den Universal Serial Bus (USB) kommunizieren, einen eingebauten Datenspeicher besitzen und überwiegend als Wechseldatenträger benutzt werden. Bauformen sind USB-Sticks oder (externe) Festplatten, die mit einem USB-Stecker an den Computer beispielsweise zur Datensicherung angeschlossen werden. Achtung: Gefundene USB-Sticks werden meist zur Verbreitung von Schadprogrammen „verloren“.

Router, Modem
Router sind Netzwerkgeräte, die Netzwerkpakete zwischen mehreren Rechnernetzen weiterleiten können. Sie werden am häufigsten zur Internetanbindung und zur sicheren Kopplung mehrerer Standorte (Virtual Private Network) eingesetzt. Das Modem dient dazu, digitale Signale über weite Übertragungswege zwischen zwei digitalen Endgeräten auszutauschen und hat ähnliche Eigenschaften wie ein Router.